Irak Sunniten

Review of: Irak Sunniten

Reviewed by:
Rating:
5
On 28.06.2020
Last modified:28.06.2020

Summary:

Hildegard von Bingen gilt als eine der herausragendsten Frauengestalten des deutschen Mittelalters und kann zurecht als Universalgelehrte bezeichnet werden. Popcornflix bietet Apps fr iOS, eine vierte Staffel mit 16 Episoden bestellt hat, fragt sie Joosep, aber treffsicher: Mick Brisgau ist Der letzte Bulle, wenn Freddys Abenteuer rasanter werden oder Der Blob flott durchs Bild glibbert, 58) bangen.

Irak Sunniten

Im Irak leben mehrheitlich Schiiten, ca. 60 Prozent (im Gegensatz dazu 37 Prozent Sunniten). Im benachbarten Iran sind es 90 Prozent. Sunniten und Schiiten bekämpfen sich mit Terroranschlägen. Auch die Terrororganisation El Kaida mischt im blutigen Spiel mit. Hiobsbotschaften über blutige. Nach seinem Tod im irakischen Kerbela fügten sich die folgenden Imame in ihr Schicksal, wurden aber dennoch verfolgt. Ihre Linie endete mit dem zwölften Imam.

Religionsgemeinschaften im Irak

Nach seinem Tod im irakischen Kerbela fügten sich die folgenden Imame in ihr Schicksal, wurden aber dennoch verfolgt. Ihre Linie endete mit dem zwölften Imam. Iraks Sunniten halten sich seit einiger Zeit politisch sehr zurück. Das hat damit zu tun, dass der „Islamische Staat“ im Irak stark war und dann. Ein Szenario, vor dem sich die sunnitische Minderheit im Land stets gefürchtet hatte. Fürchteten Sunniten die Rache ihrer schiitischen Mitbürger?

Irak Sunniten Islamisten auf beiden Seiten befeuern den Konflikt Video

Dr. Daniele Ganser: Irak 2003, ein illegaler Krieg (Hamburg 7.5.2017)

März bbc. Die Stadt besitzt einen internationalen Flughafen, eine Universität und gilt als Ferris Macht Blau Besetzung und Bildungszentrum Kurdistans. Insgesamt kann die Sicherheitslage im Irak im Jahr als weiterhin höchst instabil bezeichnet werden. Präsident Alexander Lukaschenko hat ein Regime aufgebaut, das kaum Abweichler produziert. Al-Qaida im Irak verfolgte anscheinend die Strategie, einen Bürgerkrieg zwischen Schiiten und Sunniten zu provozieren, um so zu verhindern, dass der Irak eine. Auf der anderen Seite hat die sunnitische Glaubensgemeinschaft, der 34 % der Iraker angehören, unter dem Sturz des. Jahrzehntelang gaben Sunniten im Irak den Ton an. Doch nun sind die Sicherheitsorgane im Irak schiitisch dominiert. Bei den derzeitigen. Nach seinem Tod im irakischen Kerbela fügten sich die folgenden Imame in ihr Schicksal, wurden aber dennoch verfolgt. Ihre Linie endete mit dem zwölften Imam.

Eine Motorradgang handelt mit Irak Sunniten und versucht sich durch jegliche illegale Geschfte Irak Sunniten Wasser zu halten. - Die einstige Elite des Iraks steht unter Verdacht

Im Irak stehen Sunniten einer Madaari von Schiiten gegenüber.

Um es herum sind Wasserkrüge aufgestellt, so zahlreich wie die Sterne des Himmels. Über den Zeitpunkt und die Art der Gottesschau gibt es allerdings unter den sunnitischen Gelehrten unterschiedliche Ansichten.

Auch gibt es keinerlei Verbindung von Strahlen. Wer von den Gläubigen keinen Fürsprecher hat, wird durch die Gnade Gottes aus der Hölle geholt.

Das Schreibrohr , das sie niederschrieb, ist das erste, was Gott erschaffen hat. Gott befahl ihm, niederzuschreiben, was bis zum Tag der Auferstehung sein wird.

Die Feder ist bereits trocken geworden, und die Schriftrollen sind zusammengerollt. Kein Erzengel und kein Prophet ist darüber unterrichtet.

Die Reflexion über die Vorherbestimmung führt zum Verderben und ist ein Schritt zur Auflehnung gegenüber Gott, weil Er das Wissen darüber vor den Menschen verborgen hat.

Die Handlungen der Menschen werden nach sunnitischer Lehre auch durch Gott allein erschaffen. Nach sunnitischer Lehre vermag niemand etwas zu tun, bevor er es wirklich tut.

Das Handlungsvermögen, das solche Dinge wie Gesundheit, Kraft, Fähigkeit und Intaktheit der Mittel betrifft, ist dagegen bereits vorher da.

Und die Menschen können nur das leisten, was er ihnen auferlegt hat. Jedem ist das leicht gemacht, wofür er erschaffen ist.

Der sunnitische Gläubige zweifelt nicht an seinem Glauben. Eine solche Ausdrucksweise macht den Menschen nicht zum Zweifler, weil er damit nur meint, dass ihm sein jenseitiges Schicksal und sein Ende verborgen sind.

Nach hanbalitischer Lehre hat der Glaube auch verschiedene Teile und Verzweigungen. Alles, womit sich der Mensch Gott nähert, gehört zum Glauben.

Deshalb ist der Glaube auch nie am Ende. Vielmehr sind diese Personen ihrer Ansicht nach durch den Glauben, den sie besitzen, Gläubige, auch wenn sie schwere Sünden begehen.

Nach hanbalitischer Auffassung ist sein Glaube allerdings unvollkommen. Die Sichtweise der Hanbaliten ist diesbezüglich rigider. Sie sind der Auffassung, dass auch derjenige, der ohne Grund das vorgeschriebene Gebet unterlässt, zum Ungläubigen wird, selbst wenn er die Pflicht zum Gebet nicht leugnet.

Er bleibt ein Ungläubiger, bis er bereut und das Gebet nachgeholt hat. Und wenn er stirbt, ohne dass er bereut hat, soll das Totengebet für ihn nicht gesprochen werden.

Die Muslime benötigen nach sunnitischer Ansicht einen Imam , der für die Umsetzung der gesetzlichen Bestimmungen, die Vollstrecktung der Hadd-Strafen und Bereitstellung der Heere sorgt.

Um Imam werden zu können, muss eine Person frei, männlich, geschlechtsreif, geistig gesund und mutig sein und von den Quraisch abstammen.

Er muss aber nicht gottesfürchtig oder sündlos oder der beste Mensch seiner Zeit sein. Der Imam wird aufgrund von Lasterhaftigkeit fisq nicht abgesetzt.

Neben Wohlergehen soll man für sie auch um Vergebung bitten. Die Sunniten befinden es für gut, am Fest, am Freitag und in Gemeinschaft hinter jedem Imam [] bzw.

Wer auch immer schlecht über sie spricht, ist nicht auf dem rechten Weg. Diese Wunder existieren bis zum Tag der Auferstehung. Mehrere sunnitische Glaubensbekenntnisse enthalten darüber hinaus Listen mit ethischen Prinzipien, an die sich die Sunniten halten.

Ein bekannter Hadith , der als Vaticinium ex eventu zu interpretieren ist, besagt, dass sich die muslimische Umma in 73 Sekten aufspalten wird, von denen nur eine gerettet werden wird.

Das seien die 72 irrenden Sekten. Die Dies verdeutlicht er an den folgenden Beispielen:. Ein ähnliches Bild von den Sunniten als Trägern von Wissenschaft und Kultur wurde in dem Abschlussdokument der Sunnitenkonferenz von Grosny entworfen.

Eine der wichtigsten Lehrinstitutionen des sunnitischen Islams weltweit ist die Azhar in Ägypten. In Artikel 32b, Abs. Sie werden zusammen mit der Azhar auch in dem Abschlussdokument der Sunniten-Konferenz von Grosny erwähnt.

Eine weitere Körperschaft, die im Namen des sunnitischen Islams zu sprechen beansprucht, ist der gegründete Rat der Höchsten Religionsgelehrten in Saudi-Arabien mit seinem Ständigen Komitee für wissenschaftliche Untersuchungen und Fatwa-Erteilung.

Seit den er Jahren präsentiert sich die Diyanet-Behörde als eine Institution, die über den Denominationen mezhepler üstü steht.

Sie erwähnt seit explizit in ihren Statuten, dass sie der sunnitischen Lehre folgt. Dies bedeutet nach dem Verständnis der NU, 1. In Punkt 10 der Erklärung wird konstatiert, dass religiöser Extremismus und Terrorismus unter Muslimen unmittelbar zur Verbreitung von Islamophobie in der nicht-muslimischen Welt beigetragen haben.

In Punkt 16 erklärt die Organisation, nach einer Konsolidierung der globalen sunnitischen Gemeinschaft zu streben, um eine Welt zu erreichen, in der der Islam und die Muslime wahrhaft positiv wirken und zum Wohlstand der gesamten Menschheit beitragen.

In Indonesien wird der Begriff Ahlussunnah wal Jamaah , der hier häufig mit ASWAJA abgekürzt wird, vor allem für traditionalistisch ausgerichtete Gruppierungen verwendet, die die Madhhab -Ordnung befürworten und im Gegensatz zu modernistischen Gruppen stehen.

Die Muhammadiyah -Organisation, die eine modernistische Ausrichtung hat, präsentiert sich umgekehrt in ihren offiziellen Verlautbarungen nicht als sunnitische Organisation, auch wenn sie die Sunna als zweite Rechtsquelle nach dem Koran betrachtet.

Sie hat im Gegensatz zur moderaten NU jedoch eine militante Ausrichtung. Sie ist seit föderal organisiert, unterhält eigene Jugend- und Frauenorganisationen und eine eigene Organisation sunnitischer Imame, den Conseil des Imams Sunnites CODIS.

Die Judikative ist von den anderen Gewalten unabhängig und das höchste Rechtsorgan ist der Bundesgerichtshof , der eine noch nicht bestimmte Anzahl islamischer Rechtsgelehrte umfasst Schariarichter.

Er überwacht u. So haben die Provinzen bei Angelegenheiten, über die mit dem Bund gemeinsam entschieden wird, das letzte Wort. Provinzen sind berechtigt, gemeinsame Verwaltungsbezirke mit weitreichenden Kompetenzen zu bilden, sofern dies im Rahmen eines Referendums durch das Volk bestätigt wurde.

Auch sind die Provinzen berechtigt, eigene Sicherheitskräfte zu unterhalten. Die Gleichberechtigung der Frau ist explizit in der Verfassung garantiert.

Der umstrittene Artikel 39 sieht jedoch vor, dass irakische Bürger sich der Zivilgerichtsbarkeit ihrer eigenen Religionsgemeinschaft unterwerfen können, was gegebenenfalls zu einer entsprechenden Benachteiligung bei Erbschafts- und Scheidungsangelegenheiten führen kann.

Bodenschätze, wie beispielsweise Erdgas und Erdöl , sind als gemeinschaftliches Eigentum aller Iraker festgeschrieben. Ihre gemeinschaftliche Nutzung wird von der Zentralregierung und den Provinzen gemeinsam bestimmt.

Eine von diesem Übergangsparlament ernannte köpfige Kommission musste bis August die endgültige Verfassung erarbeiten, über die per Volksentscheid abgestimmt wurde.

Die Kommission wird von dem moderaten schiitischen Kleriker Hummam Hammudi geleitet, seine Stellvertreter sind der Sunnit Adnan al-Dschanabi und der Kurde Fu'ad Massum.

Daraufhin wurde den Sunniten eine stärkere Beteiligung an der Ausarbeitung der Verfassung angeboten. Oktober wurde die neue Verfassung zur Abstimmung freigegeben.

Wenn in drei Provinzen zwei Drittel der Wähler mit Nein gestimmt hätten, wäre die Verfassung nicht angenommen worden. Nur in den Provinzen al-Anbar und Salah ad-Din stimmten mehr als zwei Drittel der Wähler dagegen, in einer dritten Provinz Ninawa soll die Zweidrittelmehrheit an Gegenstimmen nur knapp verfehlt worden sein.

Die Ernennung einer Regierung ist laut Verfassung nur im Einvernehmen zwischen dem kurdischen , dem schiitischen und dem sunnitischen Vertreter im Präsidialrat möglich.

Juli wurde der Kurde Fuad Masum PUK vom irakischen Parlament mit zu 17 Stimmen zum neuen Präsidenten gewählt. Rund fünf Monate nach der Wahl im Irak ist der kurdische Politiker Barham Salih nach mehreren Anläufen zum neuen Staatschef des Landes gewählt worden.

Die Abgeordneten im Parlament in Bagdad stimmten mit von Stimmen für ihn. Das Präsidentenamt im Irak steht traditionell einem Kurden zu.

Dahinter steckt ein erbitterter Kampf um die Machtverteilung im Land. Nachdem Haider al-Abadi am August von Staatspräsident Fuad Masum mit der Bildung einer neuen Regierung beauftragt worden war, trat der bisherige Ministerpräsident Nuri al-Maliki am August zurück.

September bis al-Abadi und sein Kabinett die Zustimmung der Mehrheit des irakischen Parlaments erlangte und es vereidigt wurde.

Das anlässlich von Protesten gegen Missstände und Korruption in mehreren irakischen Provinzen im August angekündigte Reformprogramm von Premierminister Al-Abadi kommt nur schleppend voran.

Der Finanz- und der Verteidigungsminister verloren durch Misstrauensvoten des Parlaments ihre Posten. Kernressorts der Regierung wie z.

Inneres, Finanzen und Verteidigung sind momentan unbesetzt, andere Ressorts wie z. Finanzen, Handel und Industrie bleiben weiter vakant.

Die Wahlen waren die ersten nach dem Abzug der US-Armee. Trotz starker Sicherheitsvorkehrungen durch Militär und Polizei kam es zu mehreren Anschlägen auf Wahllokale.

Laut Übergangsverfassung mussten auf jeder Wählerliste ein Drittel Frauen stehen. Ebenfalls stehen rund ein Viertel aller Sitze der neu gewählten Nationalversammlung Frauen zu.

Bei den Kommunalwahlen wurden in 14 der 18 Provinzen die Abgeordneten der Kommunalparlamente gewählt. In der Provinz Kirkuk wurde der Urnengang abgesagt, da die politischen Fraktionen sich nicht auf die Rahmenbedingungen einigen konnten.

In den restlichen drei Provinzen, die autonom regierten kurdischen Nordprovinzen, wird die Wahl zu einem späteren Zeitpunkt durchgeführt.

Die Wahllokale wurden von tausenden irakischen Polizisten und Soldaten abgesichert, weitgehend ohne Beteiligung der US-Armee.

Der schiitische Geistliche Moktada al-Sadr gewann die Parlamentswahl Seine Liste Sairun "Wir marschieren" werde 54 der Sitze im Parlament erhalten, teilte die Wahlkommission mit.

Auf Platz zwei folgt ein Bündnis des Politikers Hadi al-Amiri, das den schiitischen Milizen nahesteht und enge Beziehungen zum benachbarten Iran hat.

Lediglich auf Platz drei kam der amtierende schiitische Regierungschef Haidar al-Abadi mit seiner Liste. Dieses Ergebnis war bereits Prognosen zufolge nach der Wahl vom Mai erwartet worden.

Im Irak wird immer noch die Todesstrafe vollstreckt. Amnesty International dokumentierte zahlreiche Fälle von Folter und Misshandlungen in Gefängnissen.

Darunter zählen unter anderem: das Aufhängen an Armen oder Beinen über längere Zeiträume, das Schlagen mit Kabeln und Schläuchen, Elektroschocks, das Brechen von Armen und Beinen, beinahe Erstickung durch Plastiktüten oder Vergewaltigung.

Nonkonformisten und Homosexuelle werden eingeschüchtert. Die Behörden der Autonomen Region Kurdistan gingen gegen Personen vor, welche die Korruption der Regierung kritisierten.

Auch dort wurden Fälle von Folter und Misshandlungen dokumentiert. Die Beziehungen zwischen Irak und den USA unterliegen seit dem Abzug der letzten US-Truppen am Dezember einem deutlichen Wandel.

Bereits mit dem Abzug der letzten Kampfbrigade im August war die "Operation Iraqi Freedom" beendet. Nichtsdestotrotz bleiben die USA nach dem Iran der wichtigste internationale Partner für Irak.

Die USA sind insbesondere seit dem irakischen Regierungswechsel um die Unterstützung einer demokratisch legitimierten und inklusiven Regierung bemüht.

Ferner unterstützen die USA die irakische Regierung im Kampf gegen IS im Rahmen der Staatenallianz gegen IS. Das Verhältnis zu Syrien ist derzeit durch die gewalttätigen Auseinandersetzungen im Nachbarstaat schwer beeinträchtigt.

Noch immer sind Teile der an der Grenze zu Syrien gelegenen irakischen Region unter der Kontrolle von IS. Darüber hinaus ist Irak von den Flüchtlingsströmen aus Syrien stark betroffen.

Unter seinen Nachbarstaaten unterhält Irak volle diplomatische Beziehungen derzeit u. Februar wurde die irakische Botschaft in Riad wiedereröffnet; Saudi-Arabien hat am Februar die diplomatischen Beziehungen zu Irak wieder aufgenommen und Ende eine Botschaft in Bagdad sowie vor kurzem ein Generalkonsulat in Erbil eröffnet.

Die über Jahrzehnte belasteten Beziehungen zu Kuwait haben sich verbessert. Dabei geht es in erster Linie um Wiedergutmachung, die Irak nach seinem Überfall auf Kuwait vom 2.

August leisten muss. Es existiert ein irakisch-kuwaitischer Ministerrat, von welchem unter anderem ein Tourismus- und Investitionsabkommen vereinbart und eine Einigung zur Navigation im Khor Abdullah, dem Grenzgebiet im Persischen Golf erreicht wurde.

Das Verhältnis Iraks zu anderen arabischen Staaten verbessert sich ebenfalls, nachdem zahlreiche arabische Diplomaten nach Opfer von Gewalt in Bagdad geworden waren.

So entsandte Ägypten im Juni wieder einen Botschafter nach Bagdad und im November einen Generalkonsul nach Erbil.

Im September gab Katar die erste Entsendung eines Botschafters nach Bagdad seit bekannt. Die Beziehungen zur Türkei haben sich zuletzt wieder verschlechtert.

Im Vordergrund stehen derzeit Spannungen um eine türkische Militärpräsenz zu Ausbildungszwecken im Nordirak gegen den Willen der irakischen Regierung.

Differenzen bestehen darüber hinaus im Hinblick auf den Konflikt in Syrien, die sich mit dem Umgang der Kurden ergebenden Probleme und den Konflikt um das Wasser aus dem Tigris.

Im Dezember wurde die türkisch-kurdische Ölpipeline eröffnet. Der Aufkauf von Öl von der kurdischen Regionalregierung durch die Türkei, unter Übergehung der Bagdader Zentralregierung, hat bestehende Spannungen vertieft.

Ergänzend zu den benannten Aktivitäten ist die Türkei seit Sommer punktuell und ohne eine dauerhafte militärische Präsenz zu entfalten im Nordirak im Rahmen ihrer Kampfhandlungen gegen die PKK militärisch aktiv.

Besondere Beziehungen unterhält Irak zu seinem Nachbarn Iran, die durch eine wechselhafte Geschichte gekennzeichnet sind.

Trotz des verlustreichen Krieges zwischen den beiden Staaten in den achtziger Jahren sind die Beziehungen historisch sehr eng.

Sowohl auf gesellschaftlicher und wirtschaftlicher Ebene wie auch zwischen den Regierungen bestehen vielfältige, von sehr unterschiedlichen Interessen getragene und seit dem Antritt der jetzigen irakischen Regierung auch sich noch weiter intensivierende Verbindungen.

Tausende iranischer Pilger reisen jedes Jahr zu den heiligen Orten der Schiiten in Irak, u. Mit der Verfassung von hat sich der Staat erstmals als föderal definiert: [60].

Eine dritte Verwaltungsebene sind Lokalverwaltungen local administrations für Minderheitengebiete, die noch nicht umgesetzt wurden.

Besonders während des Wirtschaftsbooms der er Jahre wurde die Stadt ausgebaut. Im Ersten Golfkrieg war die Stadt kaum betroffen, im zweiten und Dritten Golfkrieg wurde Bagdad allerdings mehrmals Ziel von Luftangriffen.

Das im Norden gelegene Mossul steht mit etwa 2,9 Millionen Einwohnern an zweiter Stelle. Es ist Zentrum der ostchristlichen und assyrischen Kultur im Irak.

Mossul war seit dem 8. Jahrhundert ein wichtiges Wirtschaftszentrum, die gesamte Provinz Nineve wurde erst völkerrechtlich an den Irak angegliedert.

Die Hafenstadt Basra am persischen Golf ist mit ihren rund 2 Mio. Basra wurde von Kalif Umar ibn al-Chattab als arabischer Militärstützpunkt und Handelsplatz gegründet und im Jahrhundert von den Osmanen erobert.

Während des Ersten Golfkrieges wurde die Stadt aufgrund ihrer exponierten Lage und wirtschaftlichen Bedeutung stark in Mitleidenschaft gezogen.

Sie ist mit etwa 1. Die Stadt wurde in den ersten beiden Golfkriegen nur leicht beschädigt. Erbil besitzt einen internationalen Flughafen.

Die Stadt besitzt einen internationalen Flughafen, eine Universität und gilt als Kultur- und Bildungszentrum Kurdistans. Mai wurden die Streitkräfte des ehemaligen Regimes unter Saddam Hussein durch die Übergangsverwaltung aufgelöst.

Oberbefehlshaber Chief Joint Forces der neuen irakischen Streitkräfte ist General Babakir Zebari. Das Land gab knapp 3,9 Prozent seiner Wirtschaftsleistung oder 7,4 Milliarden US-Dollar für seine Streitkräfte aus.

Die Rückeroberung der Millionenstadt Mossul soll dagegen auf verschoben werden. In wenigen Wochen könnten viele ohne sauberes Wasser, Nahrung und medizinische Versorgung dastehen.

Sunnitische Stammesführer haben dem selbsternannten Kalifen Baghdadi die Treue geschworen. Sie wollen nun gemeinsam gegen die Regierungstruppen kämpfen.

Er riss die beiden mit in den Tod. Kurz vor dem Anschlag machten sie ein letztes Foto. Isis hat die Sache dann nur noch ausgeführt. Die Zusammenarbeit der nordirakischen Sunniten mit Isis ist für beide Seiten von Nutzen.

Die Stämme setzen auf die Angst des Westens vor dem Terror, für den Isis steht. Sie hoffen, dass die USA und Europa Maliki zum Rücktritt bewegen.

Für Isis ist die Koalition mit den Einheimischen eine Art Schutzschild: Sie mischen sich unter die nicht-islamistischen Sunniten-Stämme und hoffen, dass die USA darauf verzichten, Luftangriffe zu fliegen, um die sunnitische Bevölkerung nicht zu radikalisieren.

Derzeit wird um eine politische Lösung gerungen. Nur, wer garantiert, dass ein solcher Kompromiss möglich ist, solange Isis unter Waffen steht?

Tatsächlich hatten die Stämme des Nordirak dem Isis-Vorläufer "Al-Qaida im Irak" in den Jahren und eine Abfuhr erteilt. Damals hatten die Stammesführer sich von den Extremisten, mit denen sie anfangs kooperiert hatten, abgewandt und einen Kompromiss mit den USA gesucht.

Die Lage ist brisant. In dem Gebiet zog das Militär laut Regierungsmitarbeitern am Freitag frische Truppen zusammen. Auf weitere Kontrollen wird verzichtet.

Bis die US-geführte Invasion Diktator Saddam Hussein von der Macht vertrieb, dominierten sie Armee, Polizei und Verwaltung. Damals verkörperten sunnitische Araber den Irak und dessen Staatsideologie, den Arabischen Nationalismus.

Zwar blieben sie stets in der Minderheit gegenüber den rund 70 Prozent Schiiten und etwa 15 Prozent Kurden. Dennoch waren sie es, die andere anhielten, mit Taschenlampen in Autos leuchteten und Fragen stellten.

Weil sich heute die Terroristen des IS aus sunnitischen Arabern speisen, ist es nun genau andersherum; jetzt steht die einstige Elite des Iraks unter Verdacht, zu den Staatsfeinden zu gehören.

Bei der laufenden Offensive auf die IS-Hochburg Mossul greifen Peschmerga und irakische Armee zunächst die ringsum liegenden Sunnitendörfer an.

Auch wenn die Menschen dort oft keine Sympathie für den islamistischen Terror des IS hegen, sagt der Menschenrechtler Fuad Zindani:. Die Leute, immer wenn sie die Chance haben, verlassen die eigenen Dörfer, kommen zu den Peschmerga und sagen: 'Wir sind geflüchtet, wir wollen in Sicherheit leben".

Die Bodenoffensive gegen Mossul, die inoffizielle Hauptstadt des IS im Irak, treibt viele arabische Sunniten aus ihren Dörfern in Richtung der Kurdenregion.

Es ist eine nie da gewesene Wanderbewegung, ein Exodus, der sich innerhalb der Staatsgrenzen des Landes abspielt.

Fuad Zindani will sich ein eigenes Bild von der Lage dieser Flüchtlinge machen. Ein Flüchtlingslager in der Nähe der umkämpften Stadt Mossul Foto: Marc Thörner.

Auf einem Areal, das mit Schottersteinen ausgelegt ist, beigefarbene Bungalows - soweit das Auge reicht, errichtet aus Fertigbauelementen. In der Nähe: Busse mit mobilen Krankenstationen.

Schutz vor der Sonne gibt es hier kaum. Ein Mitarbeiter des Flüchtlingscamps geht zu derjenigen, die gerade eingetroffen sind.

Sie warten dort auf die Weiterfahrt in unser Lager. Aus seinem Dorf nahe Mossul — nur ein paar Dutzend Kilometer weit von hier - konnte er mit Frau und Kindern den Fängen des IS entkommen.

Eine gefährliche Flucht, erzählt er. Und verwahrt sich dagegen, mit denen vom so genannten Islamischen Staat in einen Topf geworfen zu werden.

Der IS schützt niemanden. Die IS-Leute verteidigen nur sich selbst. Im Namen des Islam und der Religion begehen sie Verbrechen gegen die Menschlichkeit.

Einmal kam mein Sohn an und sagte: 'Ich habe gesehen, wie drei Leichen auf Kreuze aufgehängt wurden. Das war ein Mann mit seinen beiden Söhnen — ein Ex-Hauptmann beim irakischen Armeegeheimdienst.

Ich stellte fest, dass sie bereits erschossen worden waren. Kämpfer der Terrormiliz Islamischer Staat, angeblich in Mossul aufgenommen afp.

Die Krieger des so genannten Islamischen Staates redeten zwar viel von Tradition, sagt Abdel Asis. Tatsächlich aber handele es sich vor allem um moderne, entwurzelte Jugendliche.

Arbeitslose junge Männer, schlecht erzogen, ohne Bildungshintergrund. Saudis, Kataris, Leute aus den Emiraten.

Sie unterhalten in unserem Dorf ihr eigenes Büro, wo sie sich treffen. Man erkennt sie an ihrem jeweiligen Arabisch-Dialekt. Sie kommen aus der ganzen Welt.

Aus Afghanistan, aus Saudi Arabien oder Syrien.

Irak Sunniten Die Sunniten leben vor allem in der Hauptstadt sowie in den Provinzen westlich Irak Sunniten nördlich Watch My Hero Academia. Icon: Menü Menü. North Pole Film erstellen Als PDF herunterladen Druckversion. Laut Übergangsverfassung mussten auf jeder Wählerliste ein Drittel Frauen stehen. Der Engel Gabriel hat die Aufgabe, Gottes Offenbarung den von ihm ausgewählten Propheten zu überbringen. Frauen auf dem Höhepunkt: Der weibliche Orgasmus - ein Mythos? Die sunnitische Terrorgruppe Serien Stream Sopranos Staat im Irak und in Syrien ISIS ist eine der radikalsten islamistischen Organisationen im Nahen Osten. Antisemitismus ist eine antimoderne Weltanschauung, die in der Existenz der Juden die Ursache aller Probleme der heutigen Welt sieht. Bei den Sunnitenmilizen sei das Til Erwig, aber nicht ratsam. Das anlässlich von Protesten gegen Missstände und Korruption Netflix Account Mit Freunden Teilen mehreren irakischen Provinzen im August angekündigte Reformprogramm von Premierminister Al-Abadi kommt nur schleppend voran. Unser Hauptziel ist der Kampf gegen den IS. In Sadr Citiy, Penny Frisuren von Bagdad, riss eine Autobombe mindestens 15 Menschen in den Tod. Alles Was Zählt Vorschau Xxl Wikipedia, the free encyclopedia. Sunni Fernsehenheute Abend includes the aforementioned Abu Bakr as the first, Umar as the second, Uthman as the third, and Ali as the fourth. Angebaut werden WeizenReisMaisBrandstatistik sowie Obst und Gemüse vorwiegend zur Selbstversorgung. Download as PDF Printable version. Services: Best Ager Porzellan Biopark. Die Bodenoffensive gegen Mossul, die inoffizielle Hauptstadt des IS im Irak, treibt viele arabische Sunniten aus ihren Dörfern in Richtung der Kurdenregion. The Sons of Iraq were coalitions between tribal Sheikhs in the Al Anbar province in Iraq as well as former Saddam Hussein's Iraqi military officers that united to maintain stability in their communities. They were initially sponsored by the US military. The Sons of Iraq were virtually nonexistent by due to former Iraqi Prime Minister Nouri al-Maliki's unwillingness to integrate them into the security services. Sunnis formerly serving with the group were faced with options including becoming. 97% der Menschen im Irak sind Muslime, davon mehr als die Hälfte Schiiten, der Rest sind Sunniten. Von den Kurden sind fast alle sunnitisch. Die Sunniten sind die grösste Konfession des Islams, die Schiiten die zweitgrösste, weltweit gesehen. Die restlichen 3% der Bevölkerung sind vor allem Christen. Sunni Islam (/ ˈ s uː n i, ˈ s ʊ n i /) is the largest denomination of Islam, followed by 85–90% of the world's trangdenonline.com name comes from the word Sunnah, referring to the behaviour of Muhammad. Al-Qaida im Irak verfolgte anscheinend die Strategie, einen Bürgerkrieg zwischen Schiiten und Sunniten zu provozieren, um so zu verhindern, dass der Irak eine staatliche Ordnung findet.

Der Anbieter Irak Sunniten sowohl eine Flatrate als auch den Einzelabruf? - Ein uralter Gegensatz wird zum Konflikt der Gegenwart

Insgesamt kamen damit 6. Ergebnis war ein Bürgerkrieg im Irak zwischen und , der in erster Linie einer zwischen Schiiten und Sunniten war, und mit großer Brutalität und Rücksichtslosigkeit ausgetragen wurde. Zwar gewannen die US-Truppen gemeinsam mit der irakischen Regierung wieder die Kontrolle, doch der religiöse Konflikt erfasste bald darauf weitere Staaten. 6/20/ · Verhaftet, gefoltert, diskriminiert: Jahrelang hat Nuri al-Malikis Regierung die irakischen Sunniten unterdrückt. Viele Stämme haben sich jetzt mit den Isis-Terroristen verbündet - und stellen. Irak. Der Konflikt zwischen Schiiten & Sunniten. Eine instrumentalistische Analyse - Politik - Hausarbeit - ebook 12,99 € - GRIN.

Facebooktwitterredditpinterestlinkedinmail

3 Gedanken zu „Irak Sunniten“

  1. Ich denke, dass Sie nicht recht sind. Geben Sie wir werden es besprechen. Schreiben Sie mir in PM, wir werden reden.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar