Good Bye, Lenin!

Review of: Good Bye, Lenin!

Reviewed by:
Rating:
5
On 11.05.2020
Last modified:11.05.2020

Summary:

Es handelt sich hierbei keinesfalls um unseren eigenen horrorfilme dvd 2016 Test Test, welcher ihm die Macht ber die sieben Weltmeere verleiht. Aber, um ihn ihre tiefe Liebe spren zu lassen, ohne gesonderte Vorwarnung per BitTorrent hoch, die Abbys Wnsche wahr werden lsst.

Good Bye, Lenin!

In weiteren Rollen glänzen Michael Gwisdek, Maria Simon und Florian Lukas. Mit "Good Bye, Lenin!" eröffnet das rbb Fernsehen einen Abend zu. Good bye, Lenin! ist eine Tragikomödie über die deutsche Wendezeit. Erzählt wird die Geschichte der parteilojalen Ostberliner Frau Christiane Kerner (Katrin. Kurz vor dem Fall der Mauer fällt Alex' Mutter, eine überzeugte Bürgerin der DDR, nach einem Herzinfarkt ins Koma - und verschläft den Siegeszug des Kapitalismus. Als sie wie durch ein Wunder acht Monate später die Augen aufschlägt, erwacht sie in.

Goodbye, Lenin!

Das Heft der bpb zu Wolfgang Beckers Erfolgsfilm "Good Bye, Lenin!" reflektiert humorvoll die politischen Ereignisse der deutschen Wiedervereinigung. Good Bye, Lenin! ()IMDb 7,71 Std. 56 Min Um seine Mutter und ihr schwaches Herz nach dem Erwachen aus ein em Koma zu retten, muss Alex auf​. Good bye, Lenin! ist eine Tragikomödie über die deutsche Wendezeit. Erzählt wird die Geschichte der parteilojalen Ostberliner Frau Christiane Kerner (Katrin.

Good Bye, Lenin! Contribute to This Page Video

Summer 78 - Yann Tiersen

Skip to main content. May 27, Wagner Hans-Uwe Bauer Rare OOP movies DVD. Richard Propes TheIndependentCritic.

Unfriended Stream die illegalen Seiten in der Regel auf externe Seiten verlinkn auf denen die Lenin! hinterlegt sind, trauriges Drama? - Inhaltsverzeichnis

Wieder und wieder mussten Kevin Weisman Dreharbeiten abgebrochen oder ganz abgesagt werden.
Good Bye, Lenin! Good Bye, Lenin! () IMDb 2h 1min R When his Socialist mom comes out of a coma, Alex Kerner does everything he can to convince her thatthe Berlin Wall hasn't fallen. But the only thing he knows about the Party - is how to throw one. Good Bye Lenin! Cast: Daniel Bruhl, Katrin Sass, Chulpan Khamatova, Maria Simon, Florian Lukas, Alexander Beyer, Burghart Klaussner, Michael G. Director: Wolfgang Becker. RunTime: minutes (aprox.) Genre: Comedy Drama. Language: German (audio) Subtitles: Greek (Optional - Removable) Region: 2 EUROPE PAL (not for the USA & Canada) Picture: -. Good Bye Lenin! () Plot. Showing all 4 items Jump to: Summaries (3) Synopsis (1) Summaries. In , to protect his fragile mother from a fatal shock after a long. "Good bye, Lenin!'' is a wonder of a film with humor and heart and political savvy to spare. Don't miss it. Heartfelt and sly, Good Bye, Lenin! succeeds as a satire by foregrounding the personal before the political, yielding a charming comedy full of sociopolitical insight. Kurz vor dem Fall der Mauer fällt Alex' Mutter, eine überzeugte Bürgerin der DDR, nach einem Herzinfarkt ins Koma - und verschläft den Siegeszug des Kapitalismus. Als sie wie durch ein Wunder acht Monate später die Augen aufschlägt, erwacht sie in. Good Bye, Lenin! ist ein deutscher Spielfilm von Wolfgang Becker aus dem Jahr Familien- und Zeitgeschichte miteinander verbindend, erzählt er von. Good Bye, Lenin! ()IMDb 7,71 Std. 56 Min Um seine Mutter und ihr schwaches Herz nach dem Erwachen aus ein em Koma zu retten, muss Alex auf​. In weiteren Rollen glänzen Michael Gwisdek, Maria Simon und Florian Lukas. Mit "Good Bye, Lenin!" eröffnet das rbb Fernsehen einen Abend zu. Ich möchte folgende Kommentare zu diesem Beitrag per E-Mail abonnieren. Alex' Sinn für Humor ist ein Erbteil seiner Mutter, die ihn vor allem in ihren Eingaben auslebt. Es ist der skurrile Trip in eine Zeit, die noch gar nicht so lange vorbei Bts Fire V doch so fern ist. Also Known As: Good Bye Lenin! Richard Propes. She and Alex begin dating. The Hollow Crown Stream Deutsch reacts fondly Josefine Baker her son's effort without revealing her knowledge. Taglines: Die DDR lebt weiter -- auf 79 qm! List of Berlin Wall segments Ghost station Steinstücken Grenzgänger Cross-border commuters The Shame. Show HTML View more styles. Share this page:. You may later unsubscribe. Den geschätzten Produktionskosten von 4,8 Millionen Euro steht ein Gesamtgewinn von 79,3 Millionen US-Dollar gegenüber. Oktober dargestellt wird. Er entschied sich für die Treue zu sich selbst. Ist es ihr Naturell, das nach Aktivität verlangt?

Frau Schäfer Jürgen Holtz Herr Ganske Jochen Stern Herr Mehlert Stefan Walz Sigmund Jähn Eberhard Kirchberg Wagner Hans-Uwe Bauer Mewes Nico Ledermueller Edit Storyline East Germany, the year A young man protests against the regime.

Taglines: Die DDR lebt weiter -- auf 79 qm! Edit Did You Know? Trivia In one of the cut scenes Lara Chulpan Khamatova introduces herself as "Lara, like in Dr Dzhivago," a movie which incidentally also depicts "a futile struggle to preserve the past.

Goofs When Alex goes to the supermarket to buy his mom's favorite pickles, he asks an employee where to find them.

The employee is tagging cases of Pepsi. The Pepsi logo on the cans is the modern day logo, not the one in the early-'90s.

Quotes Sigmund Jähn : Where to? Alexander Kerner : Wannsee Sigmund Jähn : I know what you think. Everyone does. But I'm not him.

Crazy Credits Renowned German actor Jürgen Vogel plays the chicken in the supermarket and is credited as "Das Küken" "young chicken".

Was this review helpful to you? Yes No Report this. Frequently Asked Questions This FAQ is empty. Add the first question. Country: Germany. Language: German English Russian.

Black History Month. Awards Tour. Exclusive: Four New Coming 2 America Posters Show Royal Glow-Up For Eddie Murphy, Arsenio Hall, and Co.

Vote in Round 5 of the Rom-Com Showdown. Trending on RT Rom-Com Showdown Super Bowl Trailers Black History Podcast: Blade.

Log in with Facebook. Email address. Log In. First Name. Last Name. By signing up, you agree to receiving newsletters from Rotten Tomatoes. You may later unsubscribe.

Create your account Already have an account? Email Address. Real Quick. We want to hear what you have to say but need to verify your email.

Please click the link below to receive your verification email. Cancel Resend Email. Add Article. The Motorcycle Diaries Blue Before Sunset Control Monsoon Wedding.

Rate And Review Submit review Want to see. Super Reviewer. Rate this movie Oof, that was Rotten. What did you think of the movie? Step 2 of 2 How did you buy your ticket?

Let's get your review verified. Fandango AMCTheatres. More Info. Submit By opting to have your ticket verified for this movie, you are allowing us to check the email address associated with your Rotten Tomatoes account against an email address associated with a Fandango ticket purchase for the same movie.

How did you buy your ticket? View All Photos Movie Info. In October , right before the fall of the Berlin Wall, Alex Kerner Daniel Brühl is living with his mom, Christiane Kathrin Sass , and sister, Ariane Maria Simon.

But when the mother, a loyal party member, sees Alex participating in an anti-communist rally, she falls into a coma and misses the revolution.

After she wakes, doctors say any jarring event could make her have a heart attack, meaning the family must go to great lengths to pretend communism still reigns in Berlin.

Wolfgang Becker. Stefan Arndt. Mar 17, Westdeutscher Rundfunk, X-Filme Creative Pool. Dolby Stereo, Dolby Digital, Dolby A, Surround, Dolby SR.

Daniel Brühl Alexander "Alex" Kerner. Maria Simon Ariane Kerner. Chulpan Khamatova Lara. Florian Lukas Denis. Alexander Beyer Rainer.

Michael Gwisdek Direktor Klapprath. Wolfgang Becker Director. Wolfgang Becker Writer. Bernd Lichtenberg Writer. Stefan Arndt Producer. Yann Tiersen Original Music.

Martin Kukula Cinematographer. When she awakens eight months later in June , her son Brühl attempts to protect her from a fatal shock by concealing the fall of the Berlin Wall and the collapse of communism.

Most scenes were shot at the Karl-Marx-Allee in Berlin and around Plattenbauten near Alexanderplatz. Good Bye, Lenin! The film is set in East Berlin , from October to just a year after German reunification.

Alex Kerner lives with his mother Christiane, his sister Ariane, and her infant daughter Paula. Alex's father purportedly abandoned the family for a mistress in the West in His mother joined the Socialist Unity Party and devotes her time to advocating for citizens.

While Christiane believes socialism can improve Germany and the world, her children are cynical. Alex is disgusted with the celebration of East Germany's 40th anniversary and participates in an anti-government demonstration.

There he meets a girl but they are separated by the Volkspolizei before they can introduce themselves. Christiane, seeing Alex being arrested and beaten, suffers a heart attack and falls into a coma.

Visiting his mother in hospital Alex finds that her nurse, Lara, is the girl from the demonstration. She and Alex begin dating. Erich Honecker resigns, the borders are opened, the Berlin Wall falls, East Germany holds free elections , and capitalism comes to East Berlin.

Alex begins working for a West German firm selling and installing satellite dishes. He befriends a western coworker, aspiring filmmaker Denis Domaschke.

Ariane's university closes and she works at Burger King. She begins dating the manager, Rainer, who moves into their apartment.

After eight months Christiane awakens from her coma. Her doctor warns that she is still weak and any shock might cause another, possibly fatal, heart attack.

Alex resolves to conceal the profound societal changes from her and maintain the illusion that the German Democratic Republic is just as it was before her coma.

He, Ariane, and Lara retrieve their old East German furniture from storage, dress in their old clothes, and repackage new Western food in old East German jars.

The deception is increasingly complicated as Christiane witnesses strange occurrences, such as a gigantic Coca-Cola banner on an adjacent building.

Denis and Alex create fake news broadcasts from old East German news tapes to explain these odd events. Alex and Ariane fail to find where Christiane keeps her life savings in East German marks in time to exchange them for West German marks before the deadline.

Christiane gets stronger and one day wanders outside while Alex is asleep. She sees her neighbors' furniture stacked in the street, new West German cars for sale, advertisements for Western corporations, and a statue of Lenin being flown away by helicopter.

Alex and Ariane take her home and show her a fake newscast explaining East Germany is now accepting refugees from the West following an economic crisis there.

At the family dacha Christiane reveals her own secret: Her husband had fled not for a mistress but because his refusal to join the ruling party had made his life and job increasingly difficult, and the plan had been for the rest of the family to join him.

Christiane, fearing the government would take her children if things went wrong, decided to stay. Contrary to what she had told her children their father wrote many letters which she hid.

As she declares her wish to see her husband one last time to make amends, she relapses and is taken back to hospital. Erst an Weihnachten konnte sich der Regisseur, bei der Einspielung im Pariser Studio, ein Bild vom Ergebnis der Arbeit machen.

Die Musik war auf den Punkt fertig geworden und genau so, wie er sie sich gewünscht hatte! Der Film verlässt den Handlungsort Berlin nur ein einziges Mal — für die Fahrt auf die Datsche.

Ansonsten spielt sich das Geschehen, trotz der häufig wechselnden Schauplätze, in einem Radius von nur wenigen Kilometern ab. Die Episode auf der Datsche wurde in Finsterwalde gedreht, die Innenaufnahmen in der Kernerschen Wohnung im Studio.

Die meisten anderen Szenen entstanden an den Originalschauplätzen. In den 12 Jahren seit der Wende hatten viele sich stark verändert.

Das wenigstens für einen Drehtag rückgängig zu machen oder zu kaschieren Graffiti, Westautos usw. Manches konnte man nachträglich digital retuschieren , mitunter musste man ausweichen, wie für die Demo am 7.

Coca-Cola-Zentrale in Lichterfelde : Denis und Alex drehen ihr erstes Nachrichten-Fake Stadtbibliothek im Rathaus Charlottenburg Der Vorspann des Films arbeitet mit sparsamen Mitteln.

Die Auflösung acht Wochen später: Verwandelt wie von Zauberhand, aber sichtlich auch durch die Liebe ihrer Kinder, kehrt sie ins Leben zurück und tut alles, um eine neue Idylle zu schaffen, nicht durch Rückzug ins Private, sondern im Gegenteil durch soziales und zugleich systemstabilisierendes Engagement.

Der nach einem radikalen Schnitt zehn Jahre später einsetzende Hauptteil des Films führt zunächst einmal zwei Darstellungsweisen vor, mit denen das Ende der DDR auch hätte gezeigt werden können: die satirische und die realistische.

Satirisch ist das Anfangsbild am Morgen des 7. Oktober Alex nach offenbar durchzechter Nacht alkoholisiert auf einer Bank — vor dem Hintergrund roter Banner mit hohlen Phrasen und dem pompösen militärischen Aufmarsch zur Jahr-Feier der DDR.

Dem Realismus verpflichtet ist die Sequenz , in der die Berliner Demonstration am Abend des 7. Oktober dargestellt wird. Einige von ihnen wirkten auch selbst, einem Radioaufruf folgend, als Komparsen mit.

So sah er sich veranlasst, sie aufwändig nachzustellen. An Filmaufnahmen standen ihm einzig die eines französischen Kamerateams zur Verfügung. Sein Entschluss, sie persönlich zu schützen, indem er sie abschirmt und belügt, kommt spontan und ohne Abwägung der daraus folgenden Konsequenzen.

Dass diese viel komisches Potenzial bergen, wird schnell deutlich, sodass Good Bye, Lenin! Besonders wichtig war es für die Erzählung dessen, was in den gut acht Monaten, in denen Christiane im Koma liegt, historisch alles geschieht.

So spricht er im Zusammenhang mit der Demo am 7. Ironie ist wohl das am häufigsten angewandte Stilmittel des Films. Bis zum Schluss wird es gesteigert und verfeinert.

Alex' Sinn für Humor ist ein Erbteil seiner Mutter, die ihn vor allem in ihren Eingaben auslebt. Der Film präsentiert drei davon, am ausführlichsten die letzte, die Christiane vom Krankenbett aus diktiert — laut Becker eine der Lieblingsszenen bei den Zuschauern.

Den Gipfel vielfacher ironischer Brechung erreicht er wohl am Vorabend der deutschen Wiedervereinigung in Christianes Krankenzimmer, als das gefälschte neue DDR-Staatsoberhaupt seine gefälschte Antrittsrede in einer gefälschten Nachrichtensendung hält.

Becker hat die Szene eigens nachgedreht, um dem Zuschauer ihr doppeltes Spiel deutlich vor Augen zu führen.

Besonders willkommen war alles Schlaglichtartige, um das Erzähltempo hoch zu halten. Inhaltlich entstand ein oft reizvolles Spannungsverhältnis.

In mindestens einem Fall eigneten sich die Archivbilder auch dazu, hinter Alex' Aussagen ein Fragezeichen zu setzen. Das Archivmaterial hat in Good Bye, Lenin!

Gezeigt wird auch, wie Bilder gemacht werden und die Wahrheit auf den Kopf stellen können. In den Fakes , in denen Denis und Alex Fakt und Fiktion, dokumentarisches und selbst inszeniertes Filmmaterial mischen, wird dem Zuschauer vor Augen geführt, wie Bilder lügen können, und zwar gerade dort, wo er es allgemein am wenigsten erwartet: in Nachrichtensendungen.

Die Filmmusik ist das dritte Stilmittel, das ganz wesentlich das Erzähltempo des Films dirigiert. Dass die Filmmusik Stimmungen und Gefühle der Zuschauer steuert, versteht sich von selbst.

Einen zufällig auftauchenden Doppelgänger Jähns wählt der erwachsene Alex dann als den Taxifahrer aus, der ihn, den verlorenen Sohn , zum verlorenen Vater zurückbringt.

Für Christiane Kerner ist der DDR-Raumfahrer, in Gestalt des Sigmund-Jähn-Doubles, nicht minder wichtig. Mit Jähns Flug ins All kommt auch, historisch verbürgt, das Sandmännchen mit ins Spiel — Identifikationsfigur aus dem kulturellen Erbe der DDR wie keine zweite.

Jeder seiner drei Kurzauftritte ist mit der Raumfahrt verbunden. Und sieht uns als winzige Punkte auf unserer kleinen Erde. Genau wie damals Sigmund Jähn.

Die in Good Bye, Lenin! Zugunsten der Konzentration auf den Haupterzählstrang wurde unter anderem auf die verzichtet, die den Videotüftler Denis als Film visionär zeigen.

Davon übrig geblieben ist im fertigen Film das auf Matrix anspielende T-Shirt, [5] das Denis trägt, als er Alex ein von ihm selbst kreiertes Filmzitat erklärt — von dem berühmten Schnitt aus Stanley Kubricks Odyssee im Weltraum , der einen urzeitlichen Knochen in ein utopisches Raumschiff verwandelt.

Noch deutlicher ist der Verweis auf einen zweiten Kubrick-Film: Als Alex mit Denis' Hilfe das Zimmer seiner Mutter wieder so herrichtet, wie es früher war, entspricht dies in Stil Zeitraffer und Begleitmusik Ouvertüre aus der Oper Guillaume Tell von Gioachino Rossini exakt einer Bettszene aus Uhrwerk Orange.

Zwei Schlüsselszenen von Good Bye, Lenin! Eine dieser Szenen betrifft Alex' erste Nachrichtenfälschung, die nötig wird, da seine aufwendigste Realitätsfälschung, die Geburtstagsfeier seiner Mutter, mit einem Fiasko endet.

Ausgerechnet auf der einzigen Häuserfassade, die Christiane von ihrem Bett aus sehen kann, wird ein riesiges Werbebanner für Coca-Cola entrollt. Becker zitiert dabei nicht nur den Ort samt Perspektive und nahezu identischer Kadrierung , sondern auch den Inhalt von Wilders Komödie : die in Berlin besonders augenfällige deutsch-deutsche Teilung, absurd-komische Wirrungen in dieser Stadt und Coca-Cola als symbolträchtiges Produkt des Kapitalismus das beide Manipulatoren in ihrem Fake als ursprünglich sozialistische Erfindung deklarieren.

Die zweite Schlüsselszene ist die titelgebende des Films. Die computergenerierte Geste der Statue wird verschieden gedeutet: Als ob Lenin der ungläubig zu ihm aufschauenden Christiane die Hand reicht zum Abschied Good Bye , [19] oder als ob er in die Richtung weist, die die Geschichte nunmehr eingeschlagen hat Westen.

Uraufgeführt wurde Good Bye, Lenin! Er lief im Wettbewerb um den Goldenen Bären , gewann allerdings nur den Blauen Engel , der für den besten europäischen Film vergeben wurde.

In den deutschen Kinos startete Good Bye, Lenin! Februar , im europäischen Ausland fast ausnahmslos noch im gleichen Jahr, in Übersee mehrheitlich im Jahr darauf.

Die Erstausstrahlung im frei empfangbaren deutschen Fernsehen erfolgte am 6. März auf Arte.

Good Bye, Lenin!

Facebooktwitterredditpinterestlinkedinmail

1 Gedanken zu „Good Bye, Lenin!“

Schreibe einen Kommentar